offenes Buch, Bibliothek, Bildung-1428428.jpg

Datenschutz-Bestimmungen

Regelt den Umgang mit personenbezogenen Daten.

       Zuletzt aktualisiert: 01. November 2019

       Datenschutz-Bestimmungen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der Florian Software. Die Nutzung der Internetseiten der Florian Software ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich; Jedoch, wenn eine betroffene Person spezielle Unternehmensdienste über unsere in Anspruch nehmen möchte Website könnte eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Wenn die Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist erforderlich und es besteht keine gesetzliche Grundlage für eine solche verarbeitung holen wir generell eine einwilligung der betroffenen person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten wie Name, Adresse, E-Mail Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person müssen immer übereinstimmen mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und gem mit den für die geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen Florian Software. Mittels dieser Datenschutzerklärung werden unsere Unternehmen möchte die Öffentlichkeit über Art, Umfang, und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten. Darüber hinaus werden betroffene Personen anhand dieser Daten informiert Datenschutzerklärung, über die ihnen zustehenden Rechte.

Als Controller hat die Florian Software zahlreiche implementiert technische und organisatorische Maßnahmen, um die Vollständigkeit zu gewährleisten Schutz personenbezogener Daten, die über diese Website verarbeitet werden. Jedoch, Internetbasierte Datenübertragungen können grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, daher kann ein absoluter Schutz möglicherweise nicht gewährleistet werden. Aus diesem Grund jeder steht es der betroffenen Person frei, alternativ personenbezogene Daten an uns zu übermitteln bedeutet, zB per Telefon.

1. Definitionen

Die Datenschutzerklärung der Florian Software basiert auf Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber für den Erlass der Allgemeine Datenschutzverordnung (DSGVO). Unser Datenschutz die Erklärung soll für die breite Öffentlichkeit lesbar und verständlich sein, sowie unsere Kunden und Geschäftspartner. Um dies zu gewährleisten, haben wir möchte zunächst die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

    • a) Personenbezogene Daten

      Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (?betroffene Person?). Eine identifizierbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann insbesondere durch Bezugnahme auf eine Kennung wie einen Namen, an Identifikationsnummer, Standortdaten, eine Online-Kennung oder zu einem bzw mehr Faktoren, die spezifisch für die physische, physiologische, genetische, mentale, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität dieser natürlichen Person.

    • b) Betroffene Person

      Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten werden von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet wird bearbeitet.

    • c) Verarbeitung

      Die Verarbeitung ist jede Operation oder Reihe von Operationen, die durchgeführt wird auf personenbezogene Daten oder auf Gruppen von personenbezogenen Daten, unabhängig davon, ob durch automatisierte Mittel wie Sammlung, Aufzeichnung, Organisation, Strukturieren, Speichern, Anpassen oder Verändern, Abrufen, Abfragen, Verwendung, Offenlegung durch Übertragung, Verbreitung oder anderweitige Herstellung verfügbar, Ausrichtung oder Kombination, Einschränkung, Löschung oder Zerstörung.

    • d) Einschränkung der Verarbeitung

      Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

    • e) Profilerstellung

      Profiling ist jede Form der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten bestehend aus der Verwendung personenbezogener Daten zur Bewertung bestimmter personenbezogener Daten Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, insbesondere zu analysieren oder Aspekte bezüglich der Arbeitsleistung dieser natürlichen Person vorherzusagen, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Standort oder Bewegungen.

    • f) Pseudonymisierung

      Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten auf diese Weise dass die personenbezogenen Daten nicht mehr bestimmten Daten zugeordnet werden können Gegenstand ohne die Verwendung zusätzlicher Informationen, sofern solche weitere informationen werden separat aufbewahrt und unterliegen technischen und organisatorische Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die personenbezogenen Daten nicht gespeichert werden einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugeordnet werden.

    • g) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

      Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen, bestimmt die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten; wo die Zwecke und Mittel einer solchen die Verarbeitung durch Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten bestimmt wird, der Verantwortliche oder die spezifischen Kriterien für seine Ernennung können von der Union festgelegt werden oder das Recht der Mitgliedstaaten.

    • h) Auftragsverarbeiter

      Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung o andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

    • i) Empfänger

      Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder eine andere Stelle, der die personenbezogenen Daten offengelegt werden, sei es ein Dritter Partei oder nicht. Behörden, die möglicherweise persönliche Daten erhalten Daten im Rahmen einer bestimmten Anfrage gemäß Union oder das Recht der Mitgliedstaaten gelten nicht als Empfänger; das Verarbeiten dieser Daten durch diese Behörden eingehalten werden die geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der wird bearbeitet.

    • j) Dritte

      Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung o andere Stelle als die betroffene Person, der Verantwortliche, der Auftragsverarbeiter und die Personen die unter der direkten Aufsicht des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters stehen berechtigt, personenbezogene Daten zu verarbeiten.

    • k) Zustimmung

      Die Einwilligung der betroffenen Person ist jede freiwillig erteilte, spezifische, informierte und eindeutige Angabe der Wünsche der betroffenen Person, durch die sie oder sie, durch eine Aussage oder durch eine klare bestätigende Handlung, bedeutet Zustimmung zur Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), sonstige in den Mitgliedstaaten der EU geltende Datenschutzgesetze Europäische Union und andere Bestimmungen zum Datenschutz ist:

Florian Software

Charles Heinz Florian

Ferdinand-Abt-Str. 3A

65510 Idstein

Deutschland

Telefon: +49 6126 5097041

E-Mail: kh.florian@florian-sw.com

Websites: www.florian-sw.com, www.labelrunner.com

3. Kekse

Die Internetseiten der Florian Software verwenden Cookies. Kekse sind Textdateien, die über einen Internetbrowser auf einem Computersystem gespeichert werden.

Viele Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten a sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Es besteht aus einer Zeichenfolge, durch die Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem die Cookie wurde gespeichert. Dadurch können besuchte Internetseiten und Server zu die einzelnen Browser des Datensubjekts von anderen unterscheiden Internetbrowser, die andere Cookies enthalten. Ein bestimmtes Internet Browser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann die Florian Software die Benutzer dieser Website mit benutzerfreundlicheren Diensten, die nicht möglich wären ohne Cookie-Setzung möglich.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Website im Hinblick auf den Benutzer optimiert werden. Cookies erlauben uns nach wie vor genannt, um die Benutzer unserer Website wiederzuerkennen. Der Zweck davon Wiedererkennung dient dazu, den Nutzern die Verwendung unserer Website zu erleichtern. Der Website-Benutzer, die Cookies verwenden, müssen zB keine Zugangsdaten eingeben jedes Mal, wenn die Website aufgerufen wird, da dies von der übernommen wird Website aufgerufen und dabei das Cookie auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbs in einem Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den eingestellt hat virtueller Warenkorb über ein Cookie.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies jederzeit verhindern über unsere Website durch eine entsprechende Einstellung des Internets verwendeten Browser und kann damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen
Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über eine gelöscht werden Internetbrowser oder andere Softwareprogramme. Dies ist in allen möglich gängigen Internetbrowser. Wenn die betroffene Person die Einstellung deaktiviert von Cookies in dem verwendeten Internetbrowser nicht alle Funktionen unserer Die Website kann vollständig verwendet werden.

4. Erhebung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Website der Florian Software erfasst eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen, wenn eine betroffene Person oder ein automatisiertes System die Webseite. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden im Serverlog gespeichert Dateien. Gesammelt werden können (1) die verwendeten Browsertypen und -versionen, (2) die verwendetes Betriebssystem des zugreifenden Systems, (3) die Website von welche ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sog. Referrer), (4) die Unterseiten, (5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internetprotokolladresse (IP-Adresse), (7) den Internetdienst Anbieter des zugreifenden Systems, und (8) alle anderen ähnlichen Daten und Informationen, die im Falle von Angriffen auf unsere Informationen verwendet werden können Technologiesysteme.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die Florian Software zieht keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Eher dies Informationen werden benötigt, um (1) die Inhalte unserer Website auszuliefern richtig, (2) die Inhalte unserer Website sowie deren zu optimieren Werbung, (3) die langfristige Verfügbarkeit unserer Informationen zu gewährleisten Technologiesysteme und Website-Technologie und (4) stellen Gesetze bereit Vollstreckungsbehörden mit den für die Strafverfolgung erforderlichen Informationen Strafverfolgung im Falle eines Cyber-Angriffs. Daher die Florian Software wertet anonym erhobene Daten und Informationen statistisch aus, mit mit dem Ziel, den Datenschutz und die Datensicherheit unserer zu erhöhen Unternehmen und um ein optimales Schutzniveau für die zu gewährleisten personenbezogene Daten, die wir verarbeiten. Die anonymen Daten der Server-Logfiles sind getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

5. Registrierung auf unserer Website

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, sich auf der Internetseite von zu registrieren der für die Verarbeitung Verantwortliche unter Angabe personenbezogener Daten. Welche personenbezogenen Daten an die Steuerung übermittelt werden, wird durch die jeweilige Eingabe bestimmt Maske, die für die Registrierung verwendet wird. Die von den Daten eingegebenen personenbezogenen Daten Betreff werden ausschließlich für die interne Verwendung durch die erhoben und gespeichert Controller und für seine eigenen Zwecke. Der Verantwortliche kann dies verlangen auch an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter (z. B. einen Paketdienst) übermitteln verwendet personenbezogene Daten für einen internen Zweck, der dem zuzurechnen ist Regler.

Durch die Registrierung auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen wird die IP -Adresse, die vom Internet Service Provider (ISP) zugewiesen und vom verwendet wird Ferner werden Datum und Uhrzeit der Registrierung der betroffenen Person gespeichert. Der Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass dies der Fall ist einzige Möglichkeit, den Missbrauch unserer Dienste zu verhindern und ggf ermöglicht es, begangene Straftaten aufzuklären. Insofern die Speicherung dieser Daten ist erforderlich, um den für die Verarbeitung Verantwortlichen abzusichern. Diese Daten sind es nicht an Dritte weitergegeben, sofern keine gesetzliche Verpflichtung dazu besteht die Daten weiterzugeben oder wenn die Weitergabe strafrechtlichen Zwecken dient Strafverfolgung.

Die Registrierung der betroffenen Person erfolgt mit der freiwilligen Angabe von personenbezogenen Daten, soll es dem Verantwortlichen ermöglichen, die Daten anzubieten Gegenstand von Inhalten oder Diensten, die nur registrierten Personen angeboten werden dürfen Benutzer aufgrund der Art der betreffenden Angelegenheit. Registrierte Personen frei, die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten zu ändern jederzeit zu löschen oder vollständig aus dem Datenbestand von zu löschen Der Controller.

Der Datenverantwortliche hat jederzeit Auskunft darüber zu erteilen Anfrage an jede betroffene Person, welche personenbezogenen Daten über sie gespeichert sind die betroffene Person. Darüber hinaus korrigiert der Datenverantwortliche bzw Löschung personenbezogener Daten auf Wunsch oder Hinweis der betroffenen Person, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Die Gesamtheit von die Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen stehen der betroffenen Person dabei zur Verfügung als Ansprechpartner respektieren.

6. Routinemäßige Löschung und Sperrung personenbezogener Daten

Der Datenverantwortliche verarbeitet und speichert die personenbezogenen Daten der betroffene Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Zwecks erforderlich ist Speicherung, oder soweit dies durch den Europäischen Gesetzgeber vorgesehen ist bzw andere Gesetzgeber in Gesetzen oder Verordnungen, denen der Verantwortliche unterliegt unterliegen.

Entfällt der Speicherungszweck oder eine Speicherfrist durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschrieben wurde abläuft, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig entsprechend diesen Fristen gesperrt oder gelöscht mit gesetzlichen Vorgaben.

7. Rechte der betroffenen Person

    • a) Bestätigungsrecht

      Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Datenschutzbeauftragten gewährte Recht Gesetzgeber, vom Verantwortlichen die Bestätigung einzuholen, ob oder nicht sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Wenn ein Möchte die betroffene Person von diesem Bestätigungsrecht Gebrauch machen, er oder sie kann sich jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

    • b) Zugangsrecht

      Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Datenschutzbeauftragten gewährte Recht Gesetzgeber, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über seine bzw ihre gespeicherten personenbezogenen Daten jederzeit und eine Kopie dieser Auskunft. Im Übrigen unterliegen die Daten der Europäischen Richtlinien und Verordnungen Gegenstand des Zugriffs auf die folgenden Informationen:

      • die betreffenden Kategorien personenbezogener Daten;
      • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die die personenbezogenen Daten weitergegeben werden offengelegt wurden oder werden, insbesondere Empfänger an Dritte Länder oder internationale Organisationen;
      • soweit möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien zu deren Feststellung Zeitraum;
      • das Bestehen eines Auskunftsrechts gegenüber dem Verantwortlichen Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten der betroffenen Person zu verlangen oder dagegen Widerspruch einzulegen
        wird bearbeitet;
      • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
      • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über ihre Quelle;
      • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling, gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 der DSGVO und zumindest in diesen Fällen aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Bedeutung und beabsichtigte Folgen einer solchen Verarbeitung für die Daten Thema.
      •  

      Darüber hinaus steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht zu Informationen darüber, ob personenbezogene Daten an Dritte weitergegeben werden Land oder an eine internationale Organisation. Wo dies der Fall ist, die Die betroffene Person hat das Recht, über die entsprechenden Informationen informiert zu werden Schutzmaßnahmen im Zusammenhang mit der Übertragung.

      Möchte eine betroffene Person von diesem Auskunftsrecht Gebrauch machen, kann sie oder sie kann sich jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

      die Zwecke der Verarbeitung;

    • c) Recht auf Berichtigung

      Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Datenschutzbeauftragten gewährte Recht Gesetzgeber, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung unrichtiger ihn betreffender personenbezogener Daten. Nehmen unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die die betroffene Person haben muss das Recht auf Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten, einschließlich durch Mittel zur Abgabe einer ergänzenden Erklärung.

      Möchte eine betroffene Person von diesem Berichtigungsrecht Gebrauch machen, kann sie oder sie kann sich jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

    • d) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden)

      Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Datenschutzbeauftragten gewährte Recht Gesetzgeber, vom Verantwortlichen die Löschung personenbezogener Daten zu verlangen über ihn oder sie unverzüglich, und der Verantwortliche hat dies zu tun die Verpflichtung, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern eine der die folgenden Gründe gelten, solange die Verarbeitung nicht erfolgt notwendig:

      • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich.
      • Die betroffene Person widerruft eine Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder lit Art. 9 Abs. 2 DSGVO und sofern keine andere Rechtsgrundlage dafür besteht das Verarbeiten.
      • Die betroffene Person legt Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 ein. DSGVO und es liegen keine vorrangigen schutzwürdigen Gründe vor Verarbeitung oder die betroffene Person legt Widerspruch gegen die Verarbeitung gem Art. 21 Abs. 2 DSGVO.
      • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
      • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer gesetzlichen Pflicht erforderlich Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt Thema.
      • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf das Angebot von erhoben Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 der DSGVO.

      Sofern einer der vorgenannten Gründe zutrifft, und eine betroffene Person möchte die Löschung der beim Florian gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen Software kann er sich jederzeit an einen Mitarbeiter der Regler. Ein Mitarbeiter von Florian Software wird dies unverzüglich veranlassen dem Löschverlangen wird unverzüglich nachgekommen.

      Wenn der Verantwortliche personenbezogene Daten öffentlich gemacht hat und dazu verpflichtet ist gemäß Artikel 17 Absatz 1 die personenbezogenen Daten zu löschen, der Verantwortliche, unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten, unternimmt angemessene Schritte, einschließlich technischer Maßnahmen, um zu informieren andere Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten der betroffenen Person verarbeiten von diesen Verantwortlichen die Löschung von Links zu, Kopien oder Vervielfältigung dieser personenbezogenen Daten, soweit die Verarbeitung dies nicht ist erforderlich. Ein Mitarbeiter der Florian Software wird das veranlassen im Einzelfall notwendige Maßnahmen.

    • e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

      Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Datenschutzbeauftragten gewährte Recht Der Gesetzgeber kann vom Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wo eine der folgenden gilt:

      • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, für einen Zeitraum, der es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der Angaben zu überprüfen persönliche Daten.
      • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und die betroffene Person widerspricht der Löschung der personenbezogenen Daten und verlangt stattdessen die Einschränkung ihrer Nutzung stattdessen.
      • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke nicht mehr die Verarbeitung, sondern sie werden von der betroffenen Person für die benötigt Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
      • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem 21 (1) der DSGVO bis zur Überprüfung, ob die berechtigten Gründe des für die Verarbeitung Verantwortlichen überwiegen die der betroffenen Person.
      •  

      Sofern eine der vorgenannten Voraussetzungen erfüllt ist, und eine betroffene Person möchte die Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten verlangen die von der Florian Software gespeichert werden, kann er sich jederzeit an diese wenden Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen. Der Mitarbeiter der Florian Software wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

    • f) Recht auf Datenübertragbarkeit

      Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Datenschutzbeauftragten gewährte Recht Gesetzgeber, die ihn betreffenden personenbezogenen Daten zu erhalten, die wurde einem für die Verarbeitung Verantwortlichen in einer strukturierten, allgemein gebräuchlichen und maschinenlesbares Format. Er hat das Recht zur Übermittlung diese Daten ohne Behinderung durch den Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen weiterzugeben denen die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, für die Dauer der Verarbeitung beruht auf einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO erfolgt und die Verarbeitung erfolgt durch automatisierte Verfahren, solange die Verarbeitung nicht für die erforderlich ist Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in der Ausübung öffentlicher Gewalt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

      Darüber hinaus bei der Ausübung seines Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO hat die betroffene Person die Recht auf direkte Übermittlung personenbezogener Daten von einem Verantwortlichen an anderen, soweit technisch möglich und nicht nachteilig die Rechte und Freiheiten anderer beeinträchtigen.

      Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an einen Mitarbeiter der Florian Software wenden.

    • g) Widerspruchsrecht

      Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Datenschutzbeauftragten gewährte Recht der Gesetzgeber aus Gründen, die sich auf seine Person beziehen, widersprechen kann Situation, jederzeit gegen die Verarbeitung ihn betreffender personenbezogener Daten oder her, die auf Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO beruht. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

      Die Florian Software verarbeitet die personenbezogenen Daten im Fall des Widerspruchs, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe nachweisen Gründe für die Verarbeitung, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person, oder zur Begründung, Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen.

      Wenn die Florian Software personenbezogene Daten für Direktmarketing verarbeitet Zwecken steht der betroffenen Person jederzeit ein Widerspruchsrecht zu Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten für ein solches Marketing. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit einem solchen in Verbindung steht Direktmarketing. Widerspricht die betroffene Person gegenüber der Florian Software die Verarbeitung zu Direktmarketingzwecken erfolgt durch die Florian Software die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

      Darüber hinaus hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen bzgl seiner besonderen Situation, der Verarbeitung personenbezogener Daten zu widersprechen ihn betreffende Daten durch die Florian Software für wissenschaftliche bzw historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem Artikel 89 Absatz 1 DSGVO, es sei denn, die Verarbeitung ist erforderlich für die Wahrnehmung einer Aufgabe aus Gründen des öffentlichen Interesses.

      Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann die betroffene Person wenden Sie sich an einen Mitarbeiter der Florian Software. Außerdem die Daten Thema ist im Rahmen der Nutzung der Informationsgesellschaft frei entgegen der Richtlinie 2002/58/EG die Nutzung seiner Dienste gestattet Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

    • h) Automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall, einschließlich Profiling

      Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Datenschutzbeauftragten gewährte Recht Gesetzgeber nicht einer ausschließlich automatisierten Entscheidung unterworfen zu sein Verarbeitung, einschließlich Profiling, die rechtliche Wirkung entfaltet ihn oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, solange die Entscheidung (1) für den Abschluss nicht erforderlich ist, oder die Erfüllung eines Vertrages zwischen der betroffenen Person und einer Daten für die Verarbeitung Verantwortlicher oder (2) nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten nicht dazu befugt ist denen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt und die auch geeignet festlegt Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten der betroffenen Person und berechtigten Interessen oder (3) nicht auf ausdrücklichen Angaben der betroffenen Person beruhen Zustimmung.

      Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss erforderlich, oder die Erfüllung eines Vertrages zwischen der betroffenen Person und einer Daten Verantwortlicher, oder (2) es basiert auf der ausdrücklichen Zustimmung der betroffenen Person, Die Florian Software trifft geeignete Maßnahmen zur Sicherung der mindestens die Rechte und Freiheiten und berechtigten Interessen der betroffenen Person das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, zu seinen Standpunkt darlegen und die Entscheidung anfechten.

      Möchte die betroffene Person die Rechte bzgl automatisierte Entscheidungen im Einzelfall, kann er jederzeit wenden Sie sich an einen Mitarbeiter der Florian Software.

    • i) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

      Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Datenschutzbeauftragten gewährte Recht Gesetzgeber, seine Einwilligung zur Verarbeitung zu widerrufen personenbezogene Daten jederzeit.

      Möchte die betroffene Person von ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen Zustimmung, kann er sich jederzeit an einen Mitarbeiter des Florian wenden Software.

8. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Facebook

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten des Unternehmens Facebook integriert. Facebook ist ein soziales Netzwerk.

Ein soziales Netzwerk ist ein Ort für soziale Treffen im Internet, an Online-Community, die es den Benutzern normalerweise ermöglicht, miteinander zu kommunizieren anderen und interagieren in einem virtuellen Raum. Als solches kann ein soziales Netzwerk dienen Plattform zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen, bzw. ermöglichen die Internet-Community zur Bereitstellung persönlicher oder unternehmensbezogener Informationen. Facebook ermöglicht es den Nutzern sozialer Netzwerke, die Erstellung privater Inhalte einzuschließen Profile erstellen, Fotos hochladen und sich über Freundschaftsanfragen vernetzen.

Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Wenn eine Person außerhalb der Vereinigten Staaten oder Kanada, Verantwortlicher ist die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland.

Bei jedem Aufruf einer der Einzelseiten dieses Internets Website, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf der eine Facebook Komponente (Facebook-Plugins) integriert wurde, die den Webbrowser auf der informationstechnologischen Systems der betroffenen Person automatisch erfolgt aufgefordert, die entsprechende Facebook-Komponente herunterzuladen von Facebook über die Facebook-Komponente. Eine Übersicht über alle Die Facebook-Plug-ins sind unter abrufbar https://developers.facebook.com/docs/plugins/. Im Zuge dessen technischen Verfahrens erhält Facebook Kenntnis darüber, um welche konkrete Unterseite es sich handelt unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wurde.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist, Durch die Daten erfasst Facebook jeden Aufruf unserer Website Thema? und für die gesamte Dauer ihres Aufenthalts in unserem Internet Website? welche konkrete Unterseite unserer Internetseite von der besucht wurde betroffene Person. Diese Informationen werden über Facebook gesammelt Komponente und mit dem jeweiligen Facebook-Konto der verknüpft betroffene Person. Wenn die betroffene Person einen der Facebook-Buttons anklickt in unsere Website eingebunden, zB der „Gefällt mir“-Button, oder wenn die Daten Betreff einen Kommentar abgibt, gleicht Facebook diese Information ab das persönliche Facebook-Benutzerkonto der betroffenen Person und speichert die persönliche Daten.

Facebook erhält über die Facebook-Komponente stets Informationen über einen Besuch unserer Internetseite durch die betroffene Person, wann immer die Daten Die betroffene Person ist zum Zeitpunkt des zeitgleich bei Facebook eingeloggt Aufruf unserer Website. Dies erfolgt unabhängig davon, ob die Daten die betroffene Person die Facebook-Komponente anklickt oder nicht. Wenn eine solche Übertragung von Informationen an Facebook ist für die betroffene Person dann nicht erwünscht dies kann er verhindern, indem er sich aus seinem Facebook-Account ausloggt bevor ein Aufruf unserer Website erfolgt.

Die von Facebook veröffentlichte Datenschutzrichtlinie, die abrufbar unter https://facebook.com/about/privacy/, gibt Auskunft über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook.
Außerdem wird dort erläutert, welche Einstellungsmöglichkeiten Facebook bietet zum Schutz der Privatsphäre der betroffenen Person. Außerdem anders Konfigurationsoptionen werden zur Verfügung gestellt, um die Eliminierung von zu ermöglichen Datenübertragung an Facebook. Diese Anwendungen können von der verwendet werden betroffenen Person, eine Datenübertragung an Facebook zu unterbinden.

9. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite die Komponente von integriert Google Analytics (mit der Anonymisierungsfunktion). Google Analytics ist ein Webanalysedienst. Web-Analyse ist das Sammeln, Sammeln und Analyse von Daten über das Verhalten von Besuchern von Websites. Ein Netz Analysedienst sammelt unter anderem Daten über die Website, von der aus eine Person gekommen ist (sog. Referrer), welche Unterseiten waren besucht, bzw. wie oft und für welche Dauer eine Unterseite angesehen wurde. Netz Analytics werden hauptsächlich zur Optimierung einer Website und in Auftrag verwendet um eine Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung durchzuführen.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Irland.

Für die Webanalyse durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen wird Google Analytics verwendet die Anwendung „_gat. _anonymizeIp“. Mittels dieser Anwendung die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person wird gekürzt Google und anonymisiert beim Zugriff auf unsere Websites aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder eines anderen Vertragsstaats des Abkommens über des Europäischen Wirtschaftsraums.

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Verkehr auf unserer Website. Google verwendet die gesammelten Daten und Informationen, unter anderem um die Nutzung unserer Website auszuwerten und online bereitzustellen Reports, die die Aktivitäten auf unseren Websites aufzeigen, und um andere bereitzustellen Dienstleistungen rund um die Nutzung unserer Internetseite für uns.

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen Systemder betroffenen Person. Die Definition von Cookies ist oben erläutert. Mit Durch das Setzen des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Website ermöglicht Webseite. Bei jedem Aufruf einer der einzelnen Seiten dieser Internetseite, die von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf die a Komponente von Google Analytics integriert wurde, die Internetbrowser auf dem informationstechnologischen Systems der betroffenen Person automatisch erfolgt Übermittlung von Daten über die Google Analytics-Komponente zu dem Zweck Online-Werbung und die Abrechnung von Provisionen an Google. Während Im Zuge dieses technischen Verfahrens gewinnt das Unternehmen Google Kenntnis personenbezogener Daten, wie der IP-Adresse der Daten Gegenstand, der Google unter anderem dazu dient, die Herkunft nachzuvollziehen Besucher und Klicks und erstellen anschließend Provisionsabrechnungen.

Das Cookie wird verwendet, um persönliche Informationen, wie z. B. den Zugriff, zu speichern Uhrzeit, der Ort, von dem aus der Zugriff erfolgte, und die Häufigkeit von Besuche unserer Internetseite durch die betroffene Person. Bei jedem Besuch in unserem Internetseite, solche personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse der durch die betroffene Person genutzte Internetzugriffe an Google übermittelt in den Vereinigten Staaten von Amerika. Diese personenbezogenen Daten werden von gespeichert Google in den Vereinigten Staaten von Amerika. Google kann diese personenbezogenen Daten weitergeben über das technische Verfahren erhobenen Daten an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann das Setzen von Cookies, wie oben bereits dargestellt, verhindern über unsere Website jederzeit durch eine entsprechende Einstellung widerrufen des verwendeten Webbrowsers und widersprechen damit dauerhaft der Einstellung Kekse. Eine solche Anpassung an den verwendeten Internetbrowser wäre auch möglich verhindern, dass Google Analytics ein Cookie auf die Informationen setzt Technologiesystem der betroffenen Person. Außerdem sind Cookies bereits drin Die Verwendung durch Google Analytics kann jederzeit über einen Webbrowser gelöscht oder gelöscht werden andere Softwareprogramme.

Darüber hinaus hat die betroffene Person die Möglichkeit des Widerspruchs gegen a Sammlung von Daten, die von Google Analytics generiert werden, das ist im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website sowie deren Verarbeitung Daten durch Google und die Möglichkeit, diese auszuschließen. Für diesen Zweck, Hierzu muss die betroffene Person unter dem Link ein Browser-Add-On herunterladen https://tools.google.com/dlpage/gaoptout und installieren Sie es. Dieser Browser Add-On teilt Google Analytics über ein JavaScript mit, dass alle Daten u Informationen über die Besuche von Internetseiten dürfen nicht an übermittelt werden Google Analytics. Die Installation des Browser-Add-Ons wird berücksichtigt Ein Widerspruch von Google. Wenn das informationstechnologische System der Wird die betroffene Person später gelöscht, formatiert oder neu installiert, so ist die Die betroffene Person muss das Browser-Add-On erneut installieren, um Google zu deaktivieren Analytik. Sofern das Browser-Add-On durch die betroffene Person deinstalliert bzw jede andere Person, die ihrem Zuständigkeitsbereich zuzurechnen ist, oder deaktiviert ist, ist es möglich, die Neuinstallation auszuführen oder Reaktivierung des Browser-Add-Ons.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google kann unter abgerufen werden https://www.google.com/intl/en/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/us.html. Google Analytics ist unter folgendem Link näher erläutert https://www.google.com/analytics/.

10. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von YouTube

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, das Video-Publishern ermöglicht Videoclips und andere Benutzer kostenlos einstellen, die auch kostenlos zur Verfügung stellen ansehen, bewerten und kommentieren. YouTube ermöglicht Ihnen die Veröffentlichung alle Arten von Videos, sodass Sie sowohl auf vollständige Filme als auch auf TV zugreifen können Sendungen sowie Musikvideos, Trailer und Videos, die von Benutzern erstellt wurden über das Internetportal.

Betreibergesellschaft von YouTube ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Irland.

Bei jedem Aufruf einer der Einzelseiten dieses Internets Website, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf der sich YouTube befindet Komponente (YouTube-Video) integriert wurde, die den Internetbrowser auf dem informationstechnologischen Systems der betroffenen Person automatisch erfolgt aufgefordert, eine Anzeige der entsprechenden YouTube-Komponente herunterzuladen.
Weitere Informationen zu YouTube erhalten Sie unter https://www.youtube.com/yt/about/de/. Im Zuge dessen technischen Verfahrens, YouTube und Google Kenntnis davon erlangen, was konkret Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wurde.

Sofern die betroffene Person bei YouTube eingeloggt ist, erkennt YouTube dies wieder jedem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welches spezifisch Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wurde. Das Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und den jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person.

YouTube und Google erhalten Informationen über YouTube Komponente darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, sofern die Daten betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite bei YouTube eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein YouTube-Video anklickt oder nicht. Sofern eine solche Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google erfolgt für die betroffene Person nicht erwünscht ist, kann die Zustellung verhindert werden, wenn sich die betroffene Person von ihrem eigenen YouTube-Account abmeldet, bevor a Aufruf unserer Website erfolgt.

Datenschutzbestimmungen von YouTube, abrufbar unter https://www.google.com/intl/en/policies/privacy/, Informationen bereitstellen über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

11. Zahlungsart: Datenschutzbestimmungen zur Nutzung von PayPal als Zahlungsabwickler

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von PayPal integriert. PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister. Die Zahlungsabwicklung erfolgt über sogenannte PayPal-Konten, die virtuell privat oder geschäftlich darstellen Konten. PayPal ist auch in der Lage, virtuelle Zahlungen per Guthaben abzuwickeln Karten, wenn ein Benutzer kein PayPal-Konto hat. Ein PayPal-Konto ist über eine E-Mail-Adresse verwaltet, weshalb es kein klassisches Konto gibt Zahlen. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszulösen Parteien oder um Zahlungen zu erhalten. PayPal übernimmt auch Treuhandfunktionen und bietet Käuferschutzdienste an.

Die europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.rl et Cie, SCA, 22-24 Boulevard Royal L-2449, Luxemburg.

Wählt die betroffene Person als Zahlungsmöglichkeit „PayPal“ in der Onlineshop während des Bestellvorgangs übermitteln wir automatisch die Daten der betroffenen Person an PayPal. Durch Auswahl dieser Zahlungsoption Die betroffene Person stimmt der hierfür erforderlichen Übermittlung personenbezogener Daten zu Zahlungsabwicklung.

Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname Name, Adresse, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefon Nummer oder andere Daten, die für die Zahlungsabwicklung erforderlich sind. Das Verarbeiten des Kaufvertrages erfordert auch solche personenbezogenen Daten, die in Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung.

Die Übermittlung der Daten dient der Zahlungsabwicklung und dem Betrug Verhütung. Der Verantwortliche übermittelt personenbezogene Daten an PayPal, in insbesondere dann, wenn ein berechtigtes Interesse an der Übermittlung gegeben ist. Der zwischen PayPal und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ausgetauschten personenbezogenen Daten Die Verarbeitung der Daten wird von PayPal an Wirtschaftskredit übermittelt Agenturen. Diese Übermittlung dient der Identität und Bonitätsprüfungen.

PayPal wird ggf. personenbezogene Daten an verbundene Unternehmen weitergeben und Dienstleister oder Subunternehmer, soweit dies erforderlich ist zur Erfüllung vertraglicher Pflichten oder für die Verarbeitung von Daten in der Befehl.

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, eine erteilte Einwilligung zu widerrufen Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal. Ein Widerruf gilt keine Auswirkungen auf personenbezogene Daten haben, die verarbeitet, genutzt oder verarbeitet werden müssen im Rahmen der (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung übermittelt.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können abgerufen werden unter https://www.paypal.com/us/webapps/mpp/ua/privacy-full.

12. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Kunst. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dient als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Vorgänge, für die wir die Einwilligung für eine bestimmte Verarbeitung einholen Zweck. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten für die erforderlich Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, wie z Fall, beispielsweise wenn Verarbeitungsvorgänge für die erforderlich sind Lieferung von Waren oder zur Erbringung sonstiger Dienstleistungen, die der Verarbeitung zugrunde liegen zu Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Gleiches gilt für eine solche Verarbeitung Vorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind Maßnahmen, beispielsweise bei Anfragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist, etwa zur Erfüllung von Steuerpflichten, die Verarbeitung basiert auf Art. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.
In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen Person. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher verletzt würde in unserem Unternehmen und sein Name, Alter, Krankenkassendaten oder andere lebenswichtige Daten Informationen müssten an einen Arzt, ein Krankenhaus oder andere weitergegeben werden dritte Seite. Dann würde die Verarbeitung auf Art. Art. 6 Abs. 1 lit. D DSGVO. Schließlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 Abs. 1 lit. F DSGVO. Diese Rechtsgrundlage wird für Verarbeitungsvorgänge verwendet, die dies nicht sind von einem der oben genannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, sofern eine Verarbeitung erfolgt erforderlich für die Zwecke der von uns verfolgten berechtigten Interessen Gesellschaft oder durch einen Dritten, es sei denn, diese Interessen überwiegen durch die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person die den Schutz personenbezogener Daten erfordern. Solche Verarbeitungsvorgänge sind insbesondere deshalb zulässig, weil sie ausdrücklich festgelegt wurden vom europäischen Gesetzgeber erwähnt. Das hielt er für legitim Interesse könnte angenommen werden, wenn die betroffene Person ein Kunde der ist Verantwortlicher (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DSGVO).

13. Die berechtigten Interessen, die von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 Absatz 1 lit. F DSGVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit das Wohl all unserer Mitarbeiter und der Aktionäre.

14. Zeitraum, für den die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Die Kriterien, nach denen die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten festgelegt wird ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf dieser Nach Ablauf dieser Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern keine Aufbewahrungspflicht besteht zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung nicht mehr erforderlich sind eines Vertrages.

15. Bereitstellung personenbezogener Daten als gesetzliches oder vertragliches Erfordernis; Erfordernis für den Abschluss eines Vertrags; Verpflichtung der betroffenen Person zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung dieser Daten

Wir stellen klar, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten teilweise erforderlich ist Gesetz (z. B. Steuervorschriften) oder können sich auch aus Vertrag ergeben Bestimmungen (zB Angaben zum Vertragspartner).

Mitunter kann es für einen Vertragsabschluss erforderlich sein, dass die Daten erhoben werden Die betroffene Person stellt uns personenbezogene Daten zur Verfügung, die anschließend übermittelt werden müssen von uns verarbeitet. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet, uns diese bereitzustellen mit personenbezogenen Daten, wenn unser Unternehmen mit ihm einen Vertrag abschließt. Die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit der betroffenen Person konnte nicht geschlossen werden.

Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch die betroffene Person die betroffene Person muss sich an jeden Mitarbeiter wenden. Der Mitarbeiter klärt die betroffene Person auf ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich vorgeschrieben ist bzw Vertrag oder für den Vertragsschluss erforderlich ist, sei es Es besteht eine Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten und die Folgen der Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten.

16. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Diese Datenschutzrichtlinie wurde vom Datenschutzrichtlinien-Generator der erstellt Deutsche Gesellschaft für Datenschutz die in Zusammenarbeit mit entwickelt wurde Anwälte für Datenschutz von WILDE BEUGER SOLMECKEKöln.

de_DE